Über Mich

Hi, ich bin Tamara!

Expertin für innige Mama-Kind Momente

Das Fotografieren war immer schon Teil meines Lebens, allerdings anders als du jetzt denkst:

Ich stand jahrelang VOR der Kamera, bis mein sehnlichster Wunsch tatsächlich Realität wurde:

SCHWANGER! Ich werde MAMA!

Nach über 6 Jahren unerfülltem Kinderwunsch und einer außerordentlichen Achterbahn der Gefühle wollte ich jeden Moment mit unserer Tochter Zoe – das wahrlich größte Geschenk meines Lebens – festhalten. Und zwar mit den schönsten Fotos, die es nur gibt!

Hier ist der Haken:
Ich konnte nicht fotografieren.
So null. Eher so Technik – Tollpatsch – Tamara!

Mein Gedanke:
„Zum Lernen ist niemand zu alt, ich mach das jetzt. Ich bin schwanger, zu Hause und hab Zeit. Let’s go!“

Gesagt, getan – und geklappt! Jippiiii!

Du kannst dir sicher vorstellen wie happy und stolz ich war?
Das sprach sich auch sehr schnell rum und mit der Zeit wollten immer mehr Freundinnen und Bekannte schöne Familienfotos von mir haben.

So kam eines zum anderen:
Ich wurde hauptberuflich Fotografin.

Es ist traumhaft! Nicht nur all die unzähligen überwältigenden Fotos, auch die wunderbaren Menschen, die ich kennenlerne sind jedes Mal eine Bereicherung.

Ich bin unendlich dankbar dafür.

Tamara Dorfinger

Meine Mission und Vision

Meine Fotos sind natürlich und voller Liebe. Sie zeigen das innige Band der Familie und die schönen Momente des täglichen Lebens, die mit dem Mama Sein einhergehen. 

Ich liebe es, mich auf das Mamasein zu konzentrieren und festzuhalten, wie das echte Leben in diesem Moment für uns ist. 

Jeder sagt dir: „Genieße die Zeit, solange sie noch so klein sind, die Zeit vergeht viel zu schnell“,  und genau darum ist es so wichtig, all diese Erinnerungen festzuhalten. 

Ich liebe es, auf alte Bilder zurückzublicken und diese Momente noch einmal mit ganzem Herzen zu erleben. 

 

Meine persönlichen Lieblingsbilder?

Auf keinen Fall diese klischeehaften Fotos, wo das Baby in so einen Korb gelegt wird (in dem mein absolutes Tragebaby NIE liegen geblieben wäre) mit einem süßen Blumenkranz auf dem Kopf und irgendwelches Krimskrams rund um sie herum drappiert – DAS IST NICHT ECHT.

Meine persönlichen Lieblingsbilder meiner Tochter sind die, welche für den ein oder andern  sogar ein „Outtake“ wären. Unperfekt. Lebendig. Aus dem Moment.

 

Und vor allem: Wo ich als Mama mitten im Geschehen mit drauf bin!

Ich will, dass meine Fotos eine Geschichte erzählen. Unsere Familiengeschichte.

Und da bin ich definitiv ein Teil davon – die Mama gehört mit aufs Bild!

So entstand meine Liebe zu Selbstportraits und die Inspiration für ganz viele andere Mamas, die denselben Wunsch in sich tragen.

 

Ich bin die Gründerin der Instagram Community „Mama auf dem Foto“, einer Gemeinschaft von Mamas, die sich gegenseitig inspirieren, ein Teil ihrer festgehaltenen Erinnerungen zu sein. 

Mit auf dem Foto zu sein, anstatt immer nur hinter der Kamera den Auslöser zu drücken! 

 

Da es leider immer noch viel zu viele Mamis gibt, die NICHT im Familienalbum mit drin sind bin ich mittendrin, für all die wundervollen Mamas einen brillianten Onlinekurs zu genau diesem Thema zu machen, stay tuned! Er wird dich aus den Socken hauen, so genial ist der! 


"Genieße die kleinen Dinge im Leben, denn eines Tages wirst du darauf zurückblicken und erkennen, dass sie die großen Dinge in deinem Leben waren."